und
                 sind im       serrahneinslogo

Serrahnstraße 1, 21029 Hamburg-Bergedorf





Freitag, 01.11.2019
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
8€Vvk, 10€Abendkasse
Programm und FilmForum 2019
Jeden 1. Montag ab 19:00 Uhr  
Jeden Mittwoch 18:30 Uhr

   Chora Mixta - Singen verbindet

                         peace
         
Internationaler Friedens-Chor Bergedorf

Mittwoch, Ein Chor aller Kulturen - Brücken bauen – Einander kennenlernen.
Wir suchen Bergedorfer*innen mit Spaß und Neugierde auf neue Töne und Sprachen. (Notenkenntnisse sind nicht nötig)
Sprecht ihr Zuhause türkisch, griechisch, polnisch oder russisch?
Spricht deine Mutter plattdeutsch oder bist du Neu-Bergedorfer*in aus dem Iran, Syrien oder Afghanistan?
Wir brauchen dich und möchten von dir dein Lieblingslied lernen.


Freitag, 19.04.2019
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt:
15€ Vvk: 10€Ak
  Oster-FunMilonga
26.04.2019
Beginn:20:00 Uhr

Eintritt:
12€ Vvk: 10€
 

SPIELWERcK …von Jazz bis Bacharach

Musik ist ein Ausdruck emotionaler und künstlerischer Kraft und dem Bestreben,

dies den Zuhörern zu vermitteln. Im besten Falle gelingt es den Musikern, dies

auch zu erreichen. Es entsteht eine Art Gespräch zwischen den Menschen auf und

vor der Bühne. Dieses Gespräch so angenehm leicht und gleichwohl konzentriert

aufzunehmen und fortzuführen, ist das, was wir wollen.

Die Musik, die wir spielen, von Jazz bis Bacharach, besteht aus Jazzstandards,

einigen wenigen neueren Jazzstücken, Bossa Nova´s & Kompositionen des US-amerikanischen Komponisten Burt Bacharach. Außerdem spielen wir, gemäß unserem Motto „klingt komisch – ist aber richtig“ z. T. ungewöhnliche Arrangements bekannter Popsongs, z. B. der Beatles.

Unser Schwerpunkt liegt nicht im endlosen Solieren und dem Vorführen instrumentaler Nabelschau, und keinesfalls im

bloßen „covern“ des Altbekannten, sondern in der Suche nach der geeigneten Form. Musik, die uns gefällt, soll auf

entspannte & angenehme Art transportiert werden, unser Anspruch an uns und unsere Achtung vor dem Song gleichwohl

wahrnehmbar bleiben. Wenn uns das gelingt, haben beide Seiten was davon. Sie als unsere Zuhörer und wir als Ihre Musiker.

Wir spielen auf der Bühne in verschiedenen Besetzungen, entweder als Trio, Quartett, Quintett oder auch gelegentlich als Duo.

Das schafft Abwechslung für uns und das Publikum.

Freitag, 03.05.2018
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt:
12€ Vvk: 10€Ak
Gitarrenkonzert, Aladdin Haddad

Reflexion im Serrahn



Das Programm: In seinem neuen Programm „Reflections“ blickt der Gitarrist Aladdin Haddad auf seinen langen Weg nach Europa zurück. Seine Reise begann in Syrien, führte durch den Libanon, die Vereinigten Staaten und Kanada, bis sie schließlich in Europa endete. Er reflektiert die musikalischen Eindrücke, die er auf diesem Weg erfahren hat. Es hat sich durch diese vielfältigen Eindrücke eine gemischte Identität entwickelt, die sich im „Crossover“ widerspiegelt.

Profil: Seine ersten Gitarrenstunden nahm Haddad mit sieben Jahren,bevor er sich in die Städtische Musikschule in Damaskus inschrieb. Mit zwölf Jahren gewann er den ersten Nationalen Gitarrenpreis in Syrien. Zwischen 2005 und 2010 war eran der Hochschule für Musik in Damaskus zum Bachelorstudium eingeschrieben, das er mit ausgezeichneten Noten abschloss. Im Jahr 2014 begann er das Masterstudium der Klassischen Gitarre unter der Anleitung von Pia Gazarek Offermannan der Hochschule für Künste in Bremen welches er 2017 wieder um exzellent abschloss.

Sein Debut-Album mit dem Titel "ROOTS" mit dem Record Label "EarsLove-Music"reflektiert eine Mischung aus Crossover- und FlamencoMusik, eine Suche nach neuen Tönen und die Erkundung der Grenzen der Gitarre.



Sonnabend, 04.05.2018
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt:
12€ Vvk: 14€Ak
  Mischpoke

„DI EYNE VELT“ Auch im neuen Konzertprogramm beweist die MISCHPOKE wieder einmal ihre Qualitäten als erstklassige Live-Band. Längst ist diese Formation mit ihren fünf Vollblutmusikern über den Raum Hamburg hinaus bekannt. Mit umjubelten und ausverkauften Konzerten in ganz Deutschland nimmt MISCHPOKE ihr Publikum mit durch die Höhen und Tiefen des Lebens: Spielfreude, Tempo, Witz und Charme, aber auch Melancholie und Tiefe - diese Attribute kennzeichnen den Sound von MISCHPOKE. Im neuen Programm „Di Eyne Velt“ setzt MISCHPOKE ihre Melange aus verschiedenen Stilrichtungen und interkulturellen Einflüssen fort, ohne dabei jedoch den Spirit der Klezmorim zu vergessen: Mal traditionell-klezmerisch im Medley „Happy Klezmorim“, mal sehr jiddisch im „Lidele in yidish“, dann auch mal rumänisch-feurig in der „Hora Martisorului“. Im episch angelegten Stück „Chant“ huldigt MISCHPOKE dem jüdischen Komponisten und Geiger Paul Kirmann. Diese Vielseitigkeit begeistert nicht nur Klezmer-Fans. „Az felker, groys un kleyn, zoln kenen dos farshsteyn – Alle Völker der Welt sollen das verstehen können“, so heißt es in einer Textzeile vom „Lidele in Yidish“ - eben „Di Eyne Velt“!

MISCHPOKE KLEZMER - HIGH LIFE Magdalena Abrams / Klarinetten und Gesang Cornelia Gottesleben / Violine Doro Gehr / Benny Brown / Martin Terens / Piano Frank Naruga / Gitarre Maria Rothfuchs / Kontrabass
kiko
Sonntag, 05.05.2019
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Madita

Eine bezaubernde Kinderbuchverfilmung von Astrid Lindgren mit der frechen, neugierigen Madita als Hauptfigur. Madita  und ihre kleine Schwester Lisabet wohnen um die Jahrhundertwende auf Birkenlund. Ein sicheres und umhegtes Leben: Vater arbeitet bei der Zeitung, Mutter ist verständnisvoll, das Dienstmädchen Alwa voller Wärme. Wegen ihrer Neugier und ihrer Lebenslust kommt Madita immer wieder in kleine Schwierigkeiten. "Du bist verrückt", sagt die kleine Schwester manchmal. Ein ansteckend lebensfroher Kinderfilm, in dem jedoch schärfer als in anderen Lindgren-Verfilmungen die Idylle von den herrschenden sozialen Gegensätzen überschattet wird.

Empfohlen ab 6 Jahren, Schweden, 1979, 95 Minuten, Regie: Göran Graffman

Verschoben   Lesung unseres Ehrenmitgliedes Rolf Becker







Freitag, 10.05.2019

Einlass: 19:30Uhr

Eintritt:
Vvk: 12€, Ak:10€
 

  Ein unterhaltsamer Mix aus spannenden, amüsanten Rock-u. Pop-Storys, Live-Hits & Multimedia!

2 sympathische Musiker mit einem Abend voller Anekdoten und legendärer Melodien - auf X Instrumenten!

Er war viele Jahre in hohen Positionen bei Schallplatten-Konzernen, traf große Stars!

Jetzt präsentiert er seine Lieblings-Geschichten aus dem Backstage-Bereich.

Zusammen mit seinem Produzenten, per Leinwand & Livemusik. Anekdoten nach Noten!

 

 

 

 

Jürgen Rau arbeitete viele Jahre in verantwortlichen Positionen bei großen Schallplatten-Konzernen,

für Megastars & Newcomer. Kein Wunder, dass er dabei viel Erzählenswertes erlebt hat.

Jetzt präsentiert er seine Lieblings-Anekdoten nach Noten aus dem Backstage-Bereich.

Der Hamburger, ein wandelndes Musik-Lexikon, plaudert aus dem Nähkästchen des

Rock'n'Roll und erzählt amüsante Hintergrund-Geschichten von seinen Begegnungen

mit den Größen des Musikbusiness...

 

…und dazu mittendrin und zwischendurch immer viele Hits! - Live natürlich!  

 

Musikalisch eingerahmt wird das charmante Spektakel vom musikalischen

Tausendsassa und Produzenten Richard Rossbach - der studierte Multi-Instrumentalist und Studio-Inhaber ist schon fast selbst eine

lebende Legende. Und bleibt - trotz allem - stolz auf seinen ersten Echo!

 

Im Zeitraffer stromern die Beiden launig durch die Musikgeschichte:

mit augenzwinkerndem Humor und großer Spielfreude entsteht bei

ihren Auftritten oft eine fantastische Mitsing-Atmosphäre.

Natürlich können sich die Zuhörer aber auch zurücklehnen und genießen.

ROCK TALES, kombiniert mit Videoprojektionen und zum Teil noch

nie gezeigten Fotos, im Wechsel mit großartiger Live-Musik und

echtem Rock'n'Pop-Feeling: die größten Hits und besten Songs der besten Bands und Künstler.

- Für Fans und Musik-interessierte, die einmal hinter die Kulissen des Rock- und Pop-Business blicken möchten!

 

Der Kulturmanager und Musik-Journalist Jürgen Rau ist Autor mehrerer Bücher über Musik.

In seinem bewegten Rock'n'Roll-Leben traf er große Legenden und arbeitete mit

vielen Top-Stars – von einigen soll hier die Rede sein.

 - Für die jüngeren Musikfans ein tiefer Geschichts-Unterricht in Sachen Rock- und Pop.

Und die Reiferen unter uns erhalten Antworten auf viele ungestellte Fragen! Mindestens!

 

So gesehen, ist es auch eine spannende Reise durch die Rock-History!

Oder wie John Lennon sagte: “A splendid time is guaranteed for all!“

 

Dem ist nichts hinzuzufügen. Außer einem Konzert-Besuch!

 

Sonnabend, 11.05.2019
Beginn: 15 bis 19 Uhr

Eintritt:
Spende
  IFEOMA Fest

Vorführungen

der Tanzgruppe MAWIBA / proud mothers, der TSG-Ballettgruppe, der afrikanischen Tanzgruppe YAKAWUMBO, dem KULTURNETZ Colibri, der Katholischen Schule Bergedorf, dem SerrahnEINS-Chor CHORA MIXTA, der Tangoformation FUNTANGO, der Hip-Hop-Tanzgruppe, der Theatergruppe NOLLYWOOD Germany, der Kindertanzgruppe SMARTIES, der Poetry-Slam-Gruppe IDENTITY, dem ARISE & SHINE Chor, DJ Homeboy – Moderation: Steve Magloire Fotso

 

Kunstausstellung

„Virtuelle Kreativität – Wer bin ich? Der Mensch und seine Umwelt” mit Werken von Dr. Vivian Timothy und Bildern der Kindergruppe SMARTIES von Hamid

 

Leckere internationale Speisen

Eintritt frei

Veranstalter:

 

 

Alle Spenden werden für Projekte der Positive Life Global Empowerment (PLGE) e.V. verwendet.

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des IFEOMA Festes bei diesen Firmen und Institutionen

Freitag, 17.05.2019
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt:
15€ Vvk: 10€Ak
  Milonga mit Perfume de Mujer
kiko
Sonntag, 19.05.2019
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Das fliegende Klassenzimmer

Jonathan ist bereits von acht Internaten geflogen, als ihm ausgerechnet der berühmte Leipziger Thomanerchor eine letzte Bewährungschance einräumt. Jonathan glaubt nicht, dass er dort lange bleiben wird. Doch der Internatsleiter Justus nimmt sich seiner an. Und tatsächlich findet Jonathan in Martin, Uli, Kreuzkamm Junior und Matz neue Freunde. Eines Tages entdecken die Jungs zufällig in einem alten Eisenbahnwaggon den Text zu einem Theaterstück mit dem Titel "Das fliegende Klassenzimmer". Als die frisch gebackenen Freunde begeistert mit den Proben für die bevorstehende Weihnachtsaufführung beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie damit in alten Wunden bohren und eine Kette turbulenter Ereignisse auslösen, die am Ende aber eine für alle versöhnliche Überraschung bereithält ... Eine moderne Fassung des bekannten Kästner-Buches.

Empfohlen ab 8 Jahren, Deutschland 2002, 114 Minuten, Regie: Tomy Wigand

Montag, 21.05.2019
Beginn: 19:00 Uhr


Eintritt: Spende
  Fabio di Masi

Die Militarisierung der EU

DIE LINKE. Vorher Abgeordneter im                  aktiver Unterstützer der Kampagne Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Europäischen Parlament                „ABRÜSTEN statt AUFRÜSTEN“      (ver.di)

Die Europäische Union wird als politische und wirtschaftliche Gemeinschaft wahrg enommen. Wer von der „Militarisierung“ der EU spricht, stößt zumeist auf Unverständnis. 2012 wurde die EU sogar für ihren Einsatz für Frieden in Europa mit dem Friedensnobelpreis aus gezeichnet. Das mag für das Verhältnis der Mitgliedsländer der EU untereinander zutreffen. Gegenüber Ländern außerhalb der EU in Europa, im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika tritt die EU zunehmend auch mit militärischer Gewalt auf.

Zu diesem Zweck wird seit 2003 systematisch an dem Aufbau einer EU-Militärmacht  gearbeitet. 2009 wurden im Vertrag von Lissabon die Ziele und Vorhaben festgeschrieben. 2016 nahm der EU-Rat eine neue EU-Globalstrategie an, nach der die EU nun auch weltweit zur „maritimen Sicherheit“ beitragen soll.

Welche Ziele hinter diesem militärischen Konzept der EU stecken und welche Auswirkungen es auf die Sozialhaushalte der EU und der Mitgliedländer hat, soll in dieser Veranstaltung diskutiert werden
Dienstag, 28.05.2019
Beginn: 19:30Uhr

Eintritt:
10€ Vvk: 8€Ak



 
Lesung Doris Gercke: "Frisches Blut. Deutsche Geschichten"

Im September 2018 im Argument Verlag erschienen

In dunklen, pointierten Krimi-Miniaturen beschreibt Doris Gercke die 
ganz normalen Verhältnisse, erzählt von Handlungen und Zufällen und 
Irrfahrten Einzelner in unserer Gesellschaft. Wir treffen auf 
Habenichtse, Huren, Heißsporne und Herzlose, betrachten den 
(Kriminal-)Fall des Lebens aus der Sicht von Hilflosen und Saturierten, 
Tätern und Opfern. Diese „Deutschen Geschichten“ sind ein bisschen 
gemein, sie zeigen eine Welt ohne Hollywoodlösungen. Und doch ist die 
Lektüre ein großer Genuss für alle, die den finsteren Realismus einer 
erfahrenen und gewieften Erzählerin zu schätzen wissen. Das Verbrechen 
ist politisch, das Leben vergänglich.

 
 
 
Doris Gercke, geboren 1937 in Greifswald, lebte schon mehrere Leben 
(Tochter einer Arbeiterfamilie, Sekretärin, Hausfrau und junge Mutter, 
Begabtenabiturientin und Jurastudentin), ehe sie sich in den 1980ern der 
politischen Kriminalliteratur zuwandte. Als Schöpferin der weit über 
Deutschland hinaus berühmten unangepassten und handgreiflichen 
Ermittlerin Bella Block schrieb sie Literaturgeschichte, sägte mit ihren 
düsteren, kritischen Romanen an der Erzählhoheit im Genre. »Für mich ist 
Krimi eine Kunstform. Kunst hat etwas mit Abbildung von Wirklichkeit und 
Wahrhaftigkeit zu tun. Je wahrhaftiger ein Krimi ist, desto besser finde 
ich ihn.« Sie ist vielfältig politisch engagiert und lebt in und bei 
Hamburg.
Freitag, 07.06.2019
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
xx€Vvk; xx€
  Dance Floor
Freitag, 14.06.2019
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
11€Vvk; 14€Ak
  Salsa Band PRIMERA DIVERSIÓN

Zwei Gesangssolisten, sechs Rhythmiker und eine achtköpfige Bläsersection kommen am 14. Juni bei der LATIN NIGHT von PRIMERA DIVERSIÓN in internationaler Besetzung in den SerrahnEINS in Hamburg-Bergedorf - und das Publikum tobt auf der Tanzfläche!

 

Zu Beginn des Abends bringt die Band auch das Salsa-unerfahrene Publikum mit einem Salsa-Schnuppertanzkurs in Schwung. Die Salsa & Latin Jazz Bigband PRIMERA DIVERSIÓN erzeugt dann binnen weniger Minuten zielsicher die ausgelassene Stimmung einer karibischen Rumba. Es erwarten euch energiegeladene Bläsersätze in eigenen Arrangements, gepaart mit lateinamerikanischer Rhythmik und Lebensfreude! Die multikulturelle Bigband präsentiert ein abwechslungsreiches Bandbook mit speziell für diese Band arrangierten Titeln aus den Bereichen Salsa und Latin Jazz.

 

Im Hamburger Club CASCADAS begeisterte die Salsa & Latin Jazz Bigband PRIMERA DIVERSIÓN vor zweieinhalb Jahren zum ersten Mal das Publikum mit seinem kompakten Sound. Seitdem sorgen sie für tropisches Ambiente und sommerliche Stimmung sowohl in Clubs als auch Open Air in Hamburg und Schleswig-Holstein.

 

Freitag, 31.08.2019
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
8€Vvk, 10€Abendkasse
 

Stella’s Morgenstern & Heinrich Heine

 „O Deutschland, meine ferne Liebe!“

 

Ein szenischer Liederabend auf Deutsch und Englisch

 

In Tel Aviv fanden die Musiker aus Hamburg auf der Straße ein Buch mit Gedichten

von Heinrich Heine - übersetzt ins Englische von Jim Reed und David Cram.

Die beiden renommierten Heine-Kenner aus Oxford haben den Dichter kongenial übersetzt.

Diesen Dichter, der so modern und vielschichtig war und dessen Mischung aus Ästhetik, Ironie, Phantasie und Realität ihn bis heute zu einer bedeutenden, europäischen Stimme macht.

 

Über die englischen Fassungen von Jim Reed und David Cram haben die Musiker Heinrich Heine neu für sich entdeckt und die englische mit der deutschen Lyrik verbunden.

Entstanden sind neue Beautiful Songs mit der typischen Handschrift von Stella’s Morgenstern:

Stimmungsvoll, abwechslungsreich und vielsaitig - Musik zum Träumen und zum Tanzen.

 

Heine war ein Weltbürger und auch die Musiker von „Stella‘s Morgenstern“ denken ihre Musik nicht in nationalen Grenzen.

Die Biographien reichen von Norddeutschland über Zypern bis nach Israel und Chile.

Entsprechend fließen auch Griechisch, Hebräisch und Spanisch in die neuen Kompositionen mit ein.

Und natürlich Französisch - die Sprache, die Heine im Exil lernen musste, sowie Jiddisch, die Muttersprache des berühmten Onkels Salomon, dem Heinrich ein lebenslang eng verbunden war.

Obwohl Heine als „Vater der modernen deutschen Prosa“ gilt,

war er zu Lebzeiten und nach seinem Tod vielen Anfeindungen ausgesetzt.

Als Jude war ihm gesellschaftliche Teilhabe verweigert, auch eine Konversion zum Christentum änderte daran nichts.

Mit unseren Heine-Vertonungen möchten wir dazu beitragen, dem Dichter die Anerkennung zu geben, die er tatsächlich verdient hat.

 

Das Ensemble „Stella‘s Morgenstern“ formierte sich 2012.

Nach den Alben „Departure Gate“ mit mehrheitlich englischsprachigen Titeln und „Bo elay“ mit Liedern auf Jiddisch und Hebräisch, arbeitet das Trio an seiner dritten CD mit Heine-Vertonungen auf Deutsch und Englisch, die im September 2019 erscheinen wird.

 

Das Trio gastiert im gesamten deutschsprachigen Raum und in Europa und war u.a. zu Gast bei Festivals wie dem Jödiske Musikfestival Kopenhagen, Klezmore in Wien, dem Yiddish Summer

in Weimar und beim Klezfest Lviv in der Ukraine.

 

Stella: Gesang: Ukulele, Autoharp, Kalimba, Flöte

Andreas Hecht: Gesang, Gitarre, Lautengitarre Perkussion

Jerry Merose, Andreas Hecht, Stella Jürgensen: Kompositionen & Arrangements

 Flyer

 

 

www.stellasmorgenstern.de

Freitag, 01.11.2019
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
8€Vvk, 10€Abendkasse
  Lola Band
     
    Folgende Veranstaltungen sind schon terminiert:
21.06.2019   Milonga
28.06.2019   Old Socks
19.07.2019   Milonga
16.08.2019   Milonga
20.09.2019 Milonga
21.09.2019   Baast
18.10.2019   Milonga
25.10.2019   Lesung mit Wein
26.10.2019   Tag der offenen Tür
01.11.2109   Lola Band
06.11.2019   Die unheimliche leichtigkeit der Revolution
08.11.2019   Beatles Songs
09.11.2019   Lesung: Stefan Romey Opfergruppen, die nicht entschädigt wurden
10.11.2019   Witt: Zauberwerkstatt
15.11.2019 Milonga mit Perfume de Mujer
21.11.2019   Lametta Alarm: Roswitha Menke erzählt Winter- und Weihnachtsgeschichten von höchst vergnüglich über zart besinnlich bis wahrhaft sarkastisch, begleitet von Musik einer Harfe
13.12.2019 WeihnachtsMilonga
21.11.-24.11.   Künstlerausstellung
     
    Politisches Forum zu Ärzte und Umsonstkliniken zusammen mit der griechischen Gemeinde
     
in Planung

POLITISCHES FORUM

urban sketches mit Svende Merian

Musik: Vocal Jazz

Musik: Voices

Musik: A FAR BEYOND TRAVEL

Musik: Firmenhymnen

Musik: Delicius

Musik: Jessen & Melzer


auch im Jahr 2019 wieder

Kunsthandwerkermarkt

Kinderflohmarkt

Puppentheater

Kabarett

 
Copyright alle Fotos Kinderkino: BJF
 
Änderungen vorbehalten