und
                 sind im       serrahneinslogo

Serrahnstraße 1, 21029 Hamburg-Bergedorf







Programm und FilmForum 2019/20
     
Jeden 1. Montag ab 19:00 Uhr        
Jeden Montag ab 19:30 Uhr im Hafenraum  

Theaterprojekt: "Zukunft - früher und heute"




Wer hat Lust, auf der Theaterbühne im SerrahnEins aufzutreten?
Ab Januar 2020 wird es montags von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr ein Theaterprojekt geben.
Wir treffen uns im Hafenraum des Kulturhauses. Das Arbeitsthema lautet: "Zukunft - früher und heute".
Dafür suchen wir Menschen jeden Alters und jeder Theatererfahrung.
Nähere Informationen und Anmeldung über Mail (TheaterSerrahn@kabelmail.de) oder Telefon (01736089475).
     
Jeden Mittwoch 18:30 Uhr

   Chora Mixta - Singen verbindet

                         peace
         
Internationaler Friedens-Chor Bergedorf

Mittwoch, Ein Chor aller Kulturen - Brücken bauen – Einander kennenlernen.
Wir suchen Bergedorfer*innen mit Spaß und Neugierde auf neue Töne und Sprachen. (Notenkenntnisse sind nicht nötig)
Sprecht ihr Zuhause türkisch, griechisch, polnisch oder russisch?
Spricht deine Mutter plattdeutsch oder bist du Neu-Bergedorfer*in aus dem Iran, Syrien oder Afghanistan?
Wir brauchen dich und möchten von dir dein Lieblingslied lernen.


     
heute, 07.12.
20:00 Uhr
Free
 

Für alle, die heute Abend noch nichts vorhaben und die Lust auf groovigen Blues haben, ist dieser Veranstaltungstipp gedacht. Das Konzert sollte ursprünglich im Café Chrysander (s. Presse) stattfinden, und wurde kurzfristig in unser Programm aufgenommen:

Blues und Balladen

 

Paul Botter | Jan Mohr 

C.Muuß | H.Kretzschmar | M.Zell

Paul und Jan sind ein eingespieltes Team mit meist eigenen Stücken, die sie mit minimalem technischen Aufwand präzise und mit Herzblut präsentieren.

Paul Botter mit seiner charismatischen Stimme - seit endloser Zeit auch als Frontmann in der Gruppe Elephant – und Jan Mohr mit seiner ausgefeilten Spieltechnik laden ein zum groovenden Set-up.

Mit dabei sind: Christian Muuß, Hammond, Harry Kretzschmar, Kontrabass und Markus Zell, Schlagzeug.

Freut euch auf die Gruppe heute Abend!

Der Eintritt ist frei!

Mehr Informationen zur Band findet ihr unter www.soundyard.de

 

 

     

Sonntag, 08.12.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino

Plötzlich Santa


empfohlen ab 5 Jahren, Norwegen 2016, 70 Minuten, Regie: Terje Rangnes
Tischler Andersen liebt Weihnachten über alles und verkleidet sich mit weißem Rauschebart samt rotem Mantel um seine Familie an Heiligabend zu überraschen. Dabei fällt er über den mit Geschenken vollgepackten Schlitten und saust geradewegs gegen einen Baum. Eine schöne Bescherung, denn alle Geschenke sind kaputt. Zu seiner großen Überraschung trifft er dort auf den echten Weihnachtsmann, der ihm kurzerhand einen Tausch vorschlägt.

     
Freitag, 13.12.2019
Beginn: 20:00 Uhr


  Weihnachts-Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)


     

Sonntag, 12.01.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Winnetous Sohn

empfohlen ab 8 Jahren, Abenteuerfilm, Deutschland 2015, 87 Minuten, Regie: André Erkau

Obwohl der zehnjährige Max überhaupt nicht aussieht wie ein Indianer, muss er als Häuptling seine Familie zusammenhalten. Da passt es gut, dass die Karl-May Festspiele ein Casting  für die Besetzung von Winnetous Sohn starten. Sollte er die Rolle bekommen, dann wäre alles so wie früher, davon ist Max fest überzeugt.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 26.01.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Pettersson und Findus: Findus zieht um

empfohlen ab 5 Jahren, Real- und Animationsfilm, Deutschland 2018, 82 Minuten, Regie: Ali Samadi Ahadi

Endlich ein eigenes Spiel- und Hüpfhaus für den umtriebigen Findus, damit der gemütliche Pettersson einmal seine Ruhe hat! Doch der quirlige Kater findet großen Gefallen an seiner neugewonnenen Selbstständigkeit und den eigenen vier Wänden. Nun fängt Pettersson an seinen pelzigen Freund zu vermissen.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Sonntag, 02.02.2020
Beginn: 17:00 Uhr


Eintritt:
12€Vvk, 14€ Ak
  Sophia Oster

 

 

 

 

 

„How my heart sings“

 

Die junge Pianistin und Sängerin Sophia Oster ist eine der musikalischen Neuerscheinungen in der deutschen Jazzszene. Der warme und natürliche Sound ihrer Stimme verschmilzt mit ihrem charmanten Touch am Klavier zu einer Einheit, welche eine einmalige Atmosphäre schafft.                                            

 

Mit großer Hingabe widmet sie sich der Musik und intepretiert altbekannte Standards auf ihre ganz persönliche Art und Weise. An diesem Abend wird sie mit ihrem Quartett zu hören sein, dass ganz im Dienste der Tradition steht. Einflüsse einer Shirley Horn, Carmen McRae oder eines Nat King Cole werden hörbar. Die Melodien und Texte bedeutender Komponisten des 20. Jahrhunderts wie Duke Ellington, Jerome Kern oder George Gershwin stehen im Mittelpunkt der Musik.

 

Ideenreiche Arrangements lassen diese Songs in neuem Licht erstrahlen und schaffen einen weichen Übergang zwischen Tradition und eigener Interpretation. Mit dem amerikanischen Bassisten Paul Imm und dem aus Lüneburg stammenden Jan-Phillip Meyer am Schlagzeug hat sie eine hochkarätige Rhythmusgruppe an ihrer Seite und das einfühlsame, melodiöse Spiel des Hamburger Tenorsaxophonisten Konstantin Herleinsberger bildet eine starke zweite Klangfarbe zum Gesang, die zusammen eine bewegende Einheit bilden.

 

Sophia Oster (vocals, piano),

Konstantin Herleinsberger (sax),

Paul Imm (bass),

Jan-Phillip Meyer (drums)



(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 09.02.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

empfohlen ab 8 Jahren, Animationsfilm, Frankreich, Belgien 2011, 78 Minuten, Regie: Remi Bezancon u.a.

Ein märchenhafter Film nach einer wahren Begebenheit: Die junge Zarafa wird von Tierfängern eingefangen und nach Paris gebracht. Ihre Ankunft in Europa ist eine Sensation, ist sie doch die erste Giraffe, die die Menschen dort leibhaftig zu sehen bekommen. Doch schnell wird klar, dass Zarafa nicht in eine Stadt gehört, sondern in ihre Heimat Afrika.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Freitag, 21.02.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 23.02.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Super Jack und Bruder Langohr

empfohlen ab 6 Jahren, Niederlande 2015, 84 Minuten, Regie: Anne de Clercq

Zu seinem achten Geburtstag wünscht sich Jack unbedingt einen kleinen Bruder. Was er stattdessen von seinen beiden Müttern bekommt, ist ein Kaninchen. Entschlossen sucht Jack heimlich im Internet nach einem väterlichen Samenspender und erlebt dabei komische wie spannende Begegnungen


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Freitag, 28.02.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
Vvk 12€
             AK  14€ 
 

Abi Wallenstein


Abi Wallenstein kommt wieder ins KulturForum.Mit dabei ist auch sein langjähriger Partner Körrie Kantner der auf seiner Blues-Mundharmonika virtuose Klänge zaubert.Wer, oder wer noch nie, Abi Wallenstein im KulturForum erlebt hat sollte sich Freitag, den 28 Februar unbedingt frei halten. In der tollen Atmosphäre unseresSaales, spielen Abi Wallenstein und Körrie Kantner uns wieder eines ihrer bemerkenswertenKonzerte. Sie werden den Saal wieder in einen Blues und Boogie-Woogie HexenkesselVerwandeln. Die lebende Legende der Hamburger Musikszene, auch Vater der hamburger Bluesszene, wie Abi Wallenstein genannt wird, ist seit 1966 als Solist, und in Unterschiedlichen Band-Formationen auf der Bühne aktiv.

Abi ist einfach Kult, und zählt heute mit zu den herausragenden europäischen Bluesgrößen. Raue Stimme und die Bluesgitarre sind seine Markenzeichen.



(KulturForum)
     

Sonntag, 08.03.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Rocca verändert die Welt

empfohlen ab 8 Jahren, Deutschland 2019, 101 Minuten, Regie: Katja Benrath

Die elfjährige Rocca führt ein unkonventionelles Leben mit Eichhörnchen Klitschko und ihrem Vater, der als Astronaut aus dem Weltraum auf sie aufpasst. Zum ersten Mal auf einer normalen Schule, fällt sie dort durch ihre unbekümmerte und unangepasste Art sofort auf. Immer optimistisch und mit einem großen Herzen beweist Rocca, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Sonntag, 15.03.2020
Beginn: 17:00 Uhr


Eintritt:
10€Vvk/12€
Salonorchester Presta Rosso

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben Lust auf Tanz- und Unterhaltungsmusik der 20er und 30er Jahre, beschwingte Walzer, gefühlvolle Charakterstücke und zu unrecht vergessene Filmmelodien? Im Sommer 2018 fanden sich elf junge Musikerinnen und Musiker zum Salonorchester Presto Rosso zusammen. Am Sonntag den 15. März 2020 geht das Ensemble um 17 Uhr im SerrahnEINS (Serrahnstraße 1, 21029 Hamburg) auf Zeitreise.
Klavier, Geige, Gesang, Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Bass, Cello und Schlagzeug – sie begeistern virtuos und mit frischer, fröhlicher Tanz- und Unterhaltungsmusik. Die Stücke werden dabei von den Mitgliedern selbst arrangiert und sind somit perfekt auf die Besetzung abgestimmt. Das Repertoire reicht von Béla Bartók, Vittorio Monti, Bertolt  Brecht/ Kurt Weill bis zu Anthony Hopkins –

 

und eine kleine gelbe Familie aus Springfield schaut vielleicht auch kurz vorbei.



(KulturHaus-Veranstaltung)
Freitag, 20.03.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 22.03.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Shaun das Schaf – Der Film

empfohlen ab 5 Jahren, Animationsfilm, Frankreich 2015, 82 Minuten, Regie:  Marc Burton u.a.

Shaun beschließt sich einen Tag vom Bauernhofleben Urlaub zu nehmen und löst damit eine Welle an chaotischen
Situationen aus. Als ihm die komplette Schafsherde samt Hütehund Bitzer zur Hilfe eilen, ruft das die städtischen Tierfänger auf den Plan. Das Durcheinander ist perfekt.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Sonntag, 29.03.2020
Beginn: 17:00 Uhr


Eintritt:
12€ Vvk/14€
  Silja Pipes


Eine außergewöhnliche Besetzung mit verschiedenen Dudelsäcken, Violine und Gitarre/Cister lädt zu einem abwechslungsreichen stimmigen Klangerlebnis ein, voller Überraschungen, Virtuosiät, Spielfreude und magischer Momente. Dabei treffen Musiker ganz unterschiedlicher Musikrichtungen aufeinander. Traditionelle Musik aus Deutschland verbindet sich mit jazzigen und jiddischen Einflüssen. Groovige Tanzstücke folgen auf verträumte Melodien, modern interpretierte Volkslieder auf Klezmer und Folk.

Kristina Künzel – Dudelsäcke Mark
Kovnatskiy – Violine
Ben Aschenbach – Gitarren und Cister

(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 05.04.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Supa Modo

empfohlen ab 8 Jahren, Kenia, Deutschland 2018, 74 Minuten, Regie: Likarion Wainaina

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst einmal die Superheldin darin zu spielen. Dann denkt sich das phantasievolle Mädchen spannende Abenteuer aus und vergisst dabei, dass sie unheilbar krank ist. Ihre große Schwester ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen.



(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Sonntag, 05.04.2020
Beginn: 17:00 Uhr


Eintritt:
12€Vvk/14€
  Klezmermusik von A Mekhaye
„Ikh hob dich tsufil lib“

Mal melancholisch zart, mal mit Feuer zum Tanz - so zeichnet in intensiven Bildern dieses ambitionierte Trio seine jiddische Musik. A Mekhaye sind erprobte Musiker aus Hamburg, die seit vielen Jahren in verschiedenen Besetzungen spielen. Ihr Repertoire ist traditionelle Klezmermusik, instrumental und mit Gesang, mit Spielwitz arrangiert, einfühlsam und ausdrucksstark.

Taly Almagor (Violine),

Stefan Goreiski (Knopfakkordeon, Gesang, Rezitation) und
Maike Spieker (Klarinette, Bassklarinette)

(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Freitag, 10.04.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja
  (geplant)
Brasilianisches Konzert mit Europäischen Überraschungen

Wieder da: Tryo Loco



KulturForum
     
Freitag, 17.04.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Freitag, 18.04.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
12€Vvk/14€
  Stellas Morgenstern

Ein szenischer Liederabend auf Deutsch und Englisch In Tel Aviv fanden die Musiker aus Hamburg auf der Straße ein Buch mit Gedichten von Heinrich Heine - übersetzt ins Englische von Jim Reed und David Cram. Die beiden renommierten Heine-Kenner aus Oxford haben den Dichter kongenial übersetzt. Diesen Dichter, der so modern und vielschichtig war und dessen Mischung aus Ästhetik, Ironie, Phantasie und Realität ihn bis heute zu einer bedeutenden, europäischen Stimme macht. Über die englischen Fassungen von Jim Reed und David Cram haben die Musiker Heinrich Heine neu für sich entdeckt und die englische mit der deutschen Lyrik verbunden. Entstanden sind neue Beautiful Songs mit der typischen Handschrift von Stella’s Morgenstern: Stimmungsvoll, abwechslungsreich und vielsaitig - Musik zum Träumen und zum Tanzen. Heine war ein Weltbürger und auch die Musiker von „Stella‘s Morgenstern“ denken ihre Musik nicht in nationalen Grenzen. "Mit unseren Heine-Vertonungen möchten wir dazu beitragen, dem Dichter die Anerkennung zu geben, die er tatsächlich verdient hat."



Stella: Gesang: Ukulele, Autoharp, Kalimba, Flöte
Andreas Hecht: Gesang, Gitarre, Lautengitarre Perkussion

Jerry Merose, Andreas Hecht, Stella Jürgensen: Kompositionen & Arrangements
KulturHaus-Veranstaltung
     

Sonntag, 19.04.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Lotta aus der Krachmacherstraße

empfohlen ab 5 Jahren, Schweden 1992, 74 Minuten, Regie: Johanna Hald

Für die kleine Lotta aus der Krachmacherstraße ist kein Hindernis zu groß, denn sie ist fest davon überzeugt, dass sie alle Probleme bewältigen kann. Natürlich passieren viele aufregende Dinge und Abenteuer, die das selbstbewusste Mädchen zusammen mit ihrer Familie und den Geschwistern erlebt.



(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Montag, 20.04.2020
Beginn: xx:00 Uhr


Eintritt: ja
  Annalena Schnabel
KulturHaus-Veranstaltung
     
Freitag, 01.05.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga Extra (geplant)

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 03.05.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€
  Kinderkino
Es war einmal… nach Roald Dahl

empfohlen ab 8 Jahren, Animationsfilm, Großbritannien 2016, 60 Minuten, Regie: Jan Lachauer u.a.

Jedes Kind kennt die Märchen von Rotkäppchen und Schneewittchen, aber was sich wirklich zugetragen hat, weiß der Wolf! Wer hätte gedacht, dass Rotkäppchen den Wolf das Fürchten lehrt? Oder dass Schneewittchen blond und die beste Freundin von Rotkäppchen ist und die sieben Zwerge spielsüchtige Ex-Jockeys? Bekannte Märchen werden neu zusammengestellt und interpretiert mit überraschenden Wendungen.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Freitag, 19.05.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     

Sonntag, 03.05.2020
Beginn: 14:00 Uhr


Eintritt: 1€


Kinderkino
Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage

empfohlen ab 6 Jahren, Animationsfilm, Belgien 2009, 88 Minuten, Regie: Ben Stassen

Sammy ist eine Meeresschildkröte, die durch die Weltmeere reist und erlebt, wie der wachsende Einfluss der Menschen die Ozeane gefährdet. Eine Ölkatastrophe, Schleppnetze und Müll machen ihm ebenso zu schaffen wie die Sehnsucht nach seiner Kindheitsliebe Shelly. Auf der Suche nach der geheimen Passage Richtung Antarktis treffen die beiden sich wieder – doch das Schicksal will es anders.


(KulturHaus-Veranstaltung)
     
Sonnabend, 16.05.2020
Beginn: 13:00 Uhr


Eintritt:
ja
  Ngozi, Nigerianisches Fest
KulturForum
     
Freitag, 29.05.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt: ja
  (geplant)
Brasilianisches Konzert
Valentina und Band

KulturForum
     
Freitag, 19.06.2020
Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt:
ja Vvk, ja Ak
  Milonga

Tanzübungsabend
(KulturHaus-Veranstaltung)
     
           
           
     
auch im Jahr 2020 wieder

Kinderflohmarkt

Puppentheater

Künstleraustellungen

Kabarett

     
       
Copyright alle Fotos Kinderkino: BJF      
       
Änderungen vorbehalten